Entwicklung




Jahr 
Ereignis
Mitarbeiter

1878
Gründung der Bäckerei Rösler in dem Ort Schwiebus in Niederschlesien durch Leopold Rösler, dem Urgroßvater von Bäckermeister Andreas Rösler, 
ca. 6 Mitarbeiter

1925
Übernahme der Bäckerei durch Paul Rösler, dem Großvater von Bäckermeister Andreas Rösler
ca. 8 Mitarbeiter

1945
Im Zuge der Ereignisse des 2. Weltkrieges erfolgt die Flucht der Familie Rösler nach Berlin


1945
Neueröffnung der Bäckerei Rösler in Berlin-Ost durch Paul Rösler 
ca. 2 Mitarbeiter


10.10.1953
Ortwin Rösler gründet nach Jahren der Arbeit in der Bäckerei seines Vaters sein eigenes Unternehmen. Durch die politische Teilung der Stadt Berlin ist ein weiteres Arbeiten in Ost-Berlin für den im West-Teil der Stadt wohnenden Ortwin Rösler mit  erheblichen Schwierigkeiten verbunden.

ca. 4 Mitarbeiter
01.08.1954
Umzug der Bäckerei Ortwin Rösler nach Tiefenwerder in Berlin-Spandau
ca. 4 Mitarbeiter
01.01.1962
Umzug der Bäckerei Ortwin Rösler in die Breite Str. 63 in Berlin-Spandau
ca. 18 Mitarbeiter
13.05.1986
Andreas Rösler hat die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk abgelegt 


01.07.1986
Umzug der Bäckerei Ortwin Rösler in die neue Produktionsstätte in der Falkenseer Chaussee 194 in Berlin-Spandau
ca. 22 Mitarbeiter

08.04.1988
Birgit Rösler, die Zwillingsschwester von Andreas Rösler, hat den Meistertitel im Konditorenhandwerk erworben und leitet seit dem die Konditorei der Familienbäckerei 

ca. 30 Mitarbeiter
19.06.1997
Ortwin Rösler übergibt die Führung der Bäckerei an seinen Sohn Andreas Rösler  


   2006
Die Familienbäckerei Rösler existiert jetzt seit 127 Jahren und hat  derzeitig 54 Mitarbeiter 
54 Mitarbeiter

01.08.1996
Andreas Rösler ist seit dem 01.08.1996 als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Berlin tätig. 


01.02.1999
Andreas Rösler ist seit dem 01.02.1999 Mitglied des Meisterprüfungsausschusses für das Bäckerhandwerk der Stadt Berlin